BB_Vorstd01.jpg
Protokoll der JahreshauptversammlungProtokoll der Jahreshauptversammlung

Sie befinden sich hier:

  1. DRK Schaalby
  2. Der Vorstand + JHV
  3. Protokoll der Jahreshauptversammlung

Protokoll JHV 2019

 

Schaalby

Ein abwechslungsreiches Jahr 2018 ließ die 2. Vorsitzende des DRK-Ortsverein Schaalby, Renate Orth, zu Beginn der Jahreshauptversammlung  Revue passieren. Sie wurde bei den anstehenden Wahlen einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Ebenso wie die Beisitzerin Barbara Westphal - beim DRK Schaalby zuständig für die Durchführung des traditionellen  Blutspenden am 27.Dezember. In 2018 kamen 116 Spender und wurden anschließend mit einem leckeren Imbiss vom Helferinnenteam verwöhnt.  Viele der 169 Mitglieder sind regelmäßig bei den Treffen der verschiedenen Freizeitgruppen aktiv dabei. Beim Handarbeits- und Klönnachmittag, beim Kegeltreff und Spielenachmittag, in den  Gymnastikgruppen und im Tanzkreis werden „ die grauen Zellen“ trainiert und soziale Kontakte gepflegt. Dies ist nur möglich dank aller Gruppenbetreuerinnen, den Bezirkshelferinnen und nicht zuletzt dank des siebenköpfigen Vorstandes des DRK-Ortsvereins Schaalby, der als motiviertes Team arbeitet, wie die 1.Vorsitzende Bettina Brammer unterstrich. Mit Blumen dankte und verabschiedete sie Ulrike Beck, die viele Jahre als Bezirkshelferin wertvolle Arbeit geleistet hat und nun nach Schleswig zieht. Ein Präsent erhielt auch Peter Schmidt Holländer für seine umfangreiche Arbeit die Website des Ortsvereins (www.drk-schaalby.de) neu zu gestalten. Die Vorsitzende dankte ihm herzlich,  dass er die Seite auch weiterhin „auf dem Laufenden“ halten wird. Der demographische Wandel macht auch in Schaalby nicht halt und so sind im vergangenen Jahr 10 Mitglieder des Vereins verstorben, ihnen wurde des DRK Schaalby gedacht. Dies ist auch Anlass aktiv Werbung für neue Mitgliedschaften zu machen, betonte die 1. Vorsitzende Bettina Brammer. Der Jahresbeitrag beträgt € 16 und ist wichtig, um die Arbeit vor Ort zu gestalten.  Bürgermeister Karsten Stühmer überbrachte die Grüße der Gemeinde und hob die wichtige Arbeit des DRK in der Gemeinde hervor. Er berichtete, dass die Gemeindevertretung den nächsten Schritt in Richtung des neuen Gemeinderaumes an Stelle des Bürgerraumes im Schaalbyer Schulgebäude getan hat, um nun Fördergelder zu beantragen. In seiner Funktion als stellvertretender Kreisvorsitzender des DRK übernahm Stühmer die Ehrungen. Drei Mitglieder halten dem DRK bereits seit 50 Jahren die Treue; bis 2017 gehörten Lenchen Bahr, Anneliese Corpus und Ellen Reimer dem DRK Brodersby an und wechselten nach dessen Auflösung zum DRK Schaalby. Weitere Ehrungen gab es für Else Berlau (40 Jahre), Margarete Burmeister, Sabine Kapitzky, Udo Huß (alle 25 Jahre).  Der Ortsverein konnte sich über einige großzügige Spenden von Familien aus der Gemeinde freuen, von denen in diesem Frühjahr einige Ruhebänke im Gemeindegebiet aufgestellt werden. Das Jahresprogramm des DRK Schaalby stellte Kirsten Holmer vom Festausschuss vor. Sie nimmt auch Anmeldungen für die Fahrten entgegen (04622 1479): am 9.4.2019 geht es ins Lütt Theater(Karten bei Marga Ohlsen 04622 189589), am 21.5.2019 Halbtagesfahrt nach Bünsdorf zum Gut Schirnau, 27.8.2019 Grillabend für Jeden, 8.11.2019 Döntjes vorgetragen von Julia Schneider, 29.11.2019 Fahrt zum Weihnachtsmarkt Gut Pronstorf , 14.12.2019 Adventsfeier, 27.12.2019 Blutspenden.